Datenschutz und Geschäftsgeheimnis

Seminarinhalt

Das Tagesseminar führt in die wesentlichen Grundlagen des aktuellen Datenschutzrechts ein und gibt konkrete praktische Hinweise, wie im beruflichen Umfeld die gesetzlichen Anforderungen umgesetzt und damit das Vertrauen in die rechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten gestärkt werden kann. Schwerpunkte der Veranstaltung werden die seit dem Inkrafttreten der DS-GVO in der Praxis festzustellenden Problemfelder sein. Dabei wird sowohl auf die Frage der Auskunft und Löschung als auch auf Probleme der technischen und organisatorischen Maßnahmen ebenso eingegangen werden wie auf Fragen der Werbung in sozialen Medien, des Beschäftigtendatenschutzes sowie der Bemessung von Bußgeldern.

Datenschutzrechtliche Rechenschaftspflicht

Voraussetzungen für die rechtmäßige Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Erforderlichkeit und Reichweite von Einwilligungen
  • Datenschutzrechtliche Anforderungen an die Verwendung von Social Plugins (Facebook Pixel, Cookies etc.)
  • Mandatsvertrag als Grundlage der Datenverarbeitung
  • Stolperfallen in der Praxis
    • Fotografieren bei Betriebsfeiern, Jubiläen und anderen Veranstaltungen
    • Beschäftigtendatenschutz: was muss beachtet werden?
    • Internet-Nutzung und Datenschutz
    • aktuelle Fälle aus der datenschutzrechtlichen Praxis

Auskunft, Löschung und Portabilität: Erste praktische Erfahrung

Bußgelder, wie sie berechnet werden und wie man sie vermeiden kann

Geschäftsgeheimnisgesetz: Bedeutung und Reichweite, welche Maßnahmen sind erforderlich, welche Rechte und Pflichten sind zu beachten


Referent(en)

Prof. Dr. Marcus Helfrich Rechtsanwalt
Prof. Dr. Marcus Helfrich Rechtsanwalt