Praxis-Know-How: IStR in der Steuererklärung
mit Aktuellem aus Rechtsprechung und Verwaltung

Seminarinhalt

Die Pflicht der Steuerpflicht

  • Unbeschränkte, beschränkte Steuerpflicht
  • Wahlmöglichkeit zur fiktiv unbeschränkten Steuerpflicht
  • Unbeschränkte Steuerpflicht ausländischer Kapitalgesellschaften


Was passiert eigentlich in der Anlage AUS bzw. Anlage AE?

  • Wie viele Steuern kann ich anrechnen bzw. abziehen?
  • Wahlrechte
  • Progressionseffekte durch ausländische Einkünfte


Hat alles Schlechte nicht auch sein Gutes? (Anlage AUS)

  • Wann sind ausländische Verluste im Inland abzugsfähig?
  • Gibt es wieder finale Verluste?

Die wichtigsten Einkünfte und Doppelbesteuerungsabkommen

  • Arbeitslohn aus dem Ausland (Anlage N-AUS) mit aktualisiertem BMF-Schreiben vom 03.05.2018
    • Unter welchen Voraussetzungen ist Arbeitslohn steuerfrei?
    • Werbungskosten im Zusammenhang mit ausländischen Tätigkeiten?
    • Wozu dient der Nachweis der ausländischen Steuerzahlung?
    • Immobilien im Ausland (Anlage AUS)
      • Nach welchem Recht sind die Einkünfte zu ermitteln?
      • Kann ich Anlaufverluste steuerlich verwerten?
      • Die Ferienimmobilie in der Kapitalgesellschaft
      • Passive Entstrickung durch DAB-Änderung
      • Unternehmensgewinne aus gewerblicher und freiberuflicher Tätigkeit (Anlage AUS bzw. Anlage AE)
        • Voraussetzungen einer Betriebsstätte
        • Bedeutung der neuen Betriebsstätten-Grundsätze

      Referent(en)

      Franz Hruschka Ltd. RD
      Franz Hruschka Ltd. RD