Betriebsprüfung in der Gastronomie

Seminarinhalt

Problembewusstsein

  • „BMW-Betriebe“ als ständiges Prüfungsziel
  • Schätzungsrisiken erkennen
  • Folgewirkungen bei hohen Mehrergebnissen – Verlust der Gaststättenkonzession und Strafverfahren

Die wichtigsten Prüfungs- und Verprobungsmethoden in der Gastronomie

  • Geldverkehrs- und Vermögenszuwachsrechnung
  • Kalkulation
  • Äußerer Betriebsvergleich – Gefahr durch eigene Datenbanken der BP
  • Trotz der BFH-Rechtsprechung immer noch ein Risiko: Der Zeitreihenvergleich
  • Mathematisch statistische Prüfungsmethoden – Umgang mit der Summarischen Risikoprüfung (SRP)

Der Prüfungsschwerpunkt bei Gastronomiebetrieben – ordnungsgemäße Kassenführung

  • Offene Ladenkasse oder elektronisches Kassensystem?
  • Welche Einzelaufzeichnungen sind im Gastro-Bereich zwingend erforderlich?
  • Brandaktuell: Neues BMF-Schreiben zu Einzelaufzeichnungspflichten
  • Kassenbuch und Kassenbericht richtig führen
  • Umgang mit Ausgaben
  • Welche Aufzeichnungen sind im elektronischen Kassensystem notwendig?
  • Welche (Organisations-)Unterlagen sind innerhalb und außerhalb der Kasse aufbewahrungspflichtig?
  • Ein nicht zu vernachlässigendes Risiko: Verfahrensdokumentation und Kassieranleitung zur Kasse – praktische Umsetzung der Vorgaben mit Beispiel und Muster


Jederzeitiges Entdeckungsrisiko – die neue Kassennachschau

  • Ablauf
  • Was darf der Prüfer?
  • Gefahrenquelle Testkäufe
  • Abwesenheit des Unternehmers
  • Übergang zur BP

Aktuelle Rechtsprechung zur Schätzung bei Barbetrieben

  • Schätzung bei formell ordnungsgemäßer Buchführung
  • Wirtschaftlich vernünftige Schätzung zwingend
  • Fehler auf der Ausgabenseite und daraus zu ziehende Rückschlüsse
  • Begründung von Schätzungen durch BP und FG
  • Rechtsschutz gegen Schätzungen – Welche Maßnahmen kann ich für den Mandanten ergreifen?

Vorsorgliche Aufzeichnungen in der Gastronomie zur Abwehr von Schätzungen – „Wer schreibt, der bleibt“

Vorsicht bei Boni und Rückvergütungen

Haftungsrisiko? – Information des Mandanten bei erkannten Risiken


Referent(en)

Bernd Kreutzer Steuerberater RA
Bernd Kreutzer Steuerberater RA