Aktuelle Fragen zur Besteuerung der Land- und Forstwirtschaft

Seminarinhalt

Teil A: Gesetzliche Änderungen

  • § 6b Abs. 2a EStG: Einführung Verzinsung
  • Baukindergeld: Generierung bei Hofübergabe
  • Neue GWG-Grenze: Auswirkungen auf Viehbewertung
  • Tarifglättung § 32c EStG: Inkrafttreten?
  • Risikoausgleichsrücklage: Als Alternative zu § 32 EStG?
  • Billigkeitsregelung für vorgezogene Ernte

Teil B: Verwaltungsanweisungen, Rechtsprechung und eigene Beiträge

  • Verbindliche Auskunft über Bestehen BV-Eigenschaft; Tatsächliche Verständigung bei Bp; Neue Abgrenzungsmerkmale für Einstufung in Größenklassen Bp-Kartei
  • Wirtschaftsjahr bei luf Betrieben nicht abänderbar
  • Konkludente Mitunterschaft – Einbeziehung auch von Forstflächen
  • (keine) gewerbliche Infektion bei gewinnlosen Leistungen
  • Keine zeitliche unbegrenzte Änderungsmöglichkeit bei Liebhaberei
  • Gewinnermittlung nach § 13a EStG: Verzeichnis AV13a – letzter Abgabetermin StE 2017; Verlust aus stiller Beteiligung
  • Bewertung/Bilanzierung: BV-Eigenschaft von luf Grundstücken; Zeitliche Verlängerung der Bewertungsgrundsätze für Baumschulbetriebe; Teilentgeltliche Übertragung einzelner WG; Biogasanlagen – Neue Grundsätze (Entwurf BMF-Schreiben); Umfang des zur Wohnung gehörenden Grund und Bodens auch nachträglich änderbar; Behandlung von Zuckerrübenlieferverträgen; Wiederbepflanzungsrecht im Weinbau
  • §§ 6b, 6c: Ermittlung AK bei Grundstückstausch; Kaufpreisaufteilung auf Grund und Boden und Bodenschatz; Gewinnübertragung bei Verkauf an Schwesterpersonengesellschaft
  • Neue Rechtsprechung zu 7g EStG und RfE
  • BE/BA: Nutzungsentgelt für Zuverfügungstellung Ausgleichsfläche; Entschädigung für Überspannung mit Stromleitung – Nutzungsbefugnis versus Nutzungsbeschränkung
  • Betriebsaufgabe: Neuer Realteilungserlass und BFH vom 17.05.2018 zur Realteilung von Verpachtungsbetrieben; Auflösung PRA tarifbegünstigt; Betriebsübertragung und Flächenrückbehalt – Fallgestaltungen; Geteilte Hofübertragung auf mehrere Nachfolger; Betriebsübertragung in ausschließliches Sonder-BV führt zur Betriebsaufgabe; Beweislast für BV bzw. PV
  • Altenteilsleistungen: Schätzung unbarer Altenteilsleistungen; Nutzungswert Betriebsleiterwohnung bei Verpachtung kein Ertrag; Unzutreffende Würdigung im Jahr der Betriebsübergabe wirkt nicht in die Zukunft; Kfz-Kosten als Versorgungsleistungen; Instandhaltungsaufwendungen als Versorgungsleistungen; Grundsätze für die Ermittlung ausreichender Erträge
  • Forstwirtschaft: Neue Grundsätze für BV- bzw. Teilbetriebseigenschaft; Sturmschaden Kolle – Behandlung Räumungszuschuss; Rotfäule als tarifbegünstigte Einkünfte; Ergänzungsblatt Außerordentliche Holznutzungen; Kaufpreisaufteilung bei Verkauf Forstflächen
  • Sonstiges: Kurzfristige Tätigkeit bis 70 Tage (LSt); Beteiligung Gütergemeinschaft an Tierhaltungskooperation; Forstflächen als Unland; Bewertung von Kiesabbauflächen als luf Vermögen

Teil C: Umsatzsteuer

  • Holzhackschnitzel voller Steuersatz; Mindest-BMG bei Wärmelieferung an Nahestehende; Pauschalierung bei Erbringung Maschinenleistungen und Verarbeitungstätigkeiten; Beweidungsleistungen eines Schäfers; Keine Optionsmöglichkeit für Vermietung Gebäude – Übergangsregelung; Umsatzschätzung für Mischbetriebe; Zusammenrechnung mehrerer ertragsteuerlich selbständiger Betriebe

Referent(en)

Josef Mitterpleininger RD a.D., Steuerberater
Josef Mitterpleininger RD a.D., Steuerberater