Mediathek: Aktuelles Steuerrecht für die tägliche Praxis 2022
Frühjahr 1/2022 - Steuer-Update kompakt
abrufbar seit 08.04.2022

Seminarinhalt

Ca. 170 Minuten

Verbessertes Konzept:
jetzt 4-mal im Jahr kompakte Informationen
25 % sparen bei Reihenbuchung!

Seminarkonzept: 4-mal im Jahr informiert die Reihe über aktuelle Rechtsprechung des BVerfG, des BFH und der Finanzgerichte sowie neue Verwaltungsanweisungen und Gesetzgebung. In 3 Stunden auf den Punkt gebracht: Steuer-Update kompakt — für die tägliche Praxis unentbehrlich!

Einzelbuchung 160,00 € zzgl. gesetzl. MwSt einschließlich umfangreichem Fachbuch, Begrüßung und Pause mit Kaffee | Tee, Erfrischungsgetränken und Pausensnacks.
Der Preis gilt für PRÄSENZ | WEBINAR | fas MEDIATHEK.

Sonderpreis Reihenbuchung: 25 % sparen!
Reihenbuchung mit Rabatt: 4-mal informieren — nur 3-mal zahlen
frei kombinierbar PRÄSENZ | WEBINAR | fas MEDIATHEK
Vorteil 160 € netto pro Teilnehmer sparen: Nur 480,00 € statt 640,00 € zzgl. gesetzl. MwSt

20 % immer ab 5 Teilnehmern aus einer Kanzlei – auf den Einzel- oder den ermäßigten Reihenbuchungspreis.

Fachbuch: Jeder Teilnehmer erhält jeweils als Arbeitsunterlage das zu Beginn der Veranstaltungsreihe erscheinende umfangreiche Fachbuch Graf | Nacke | Schalburg, “A k t u e l l e s Steuerrecht für die tägliche Praxis", Ausgaben Frühjahr | Sommer | Herbst | Winter 2022 einschließlich kostenfreier pdf.

Die Seminarunterlage bringt das Gehörte auf den Punkt: kompakt, informativ und übersichtlich.

Aktuelles Steuerrecht für die tägliche Praxis Frühjahr 1/2022

Beratung von Gewerbetreibenden, Personengesellschaften und selbständig Tätigen:

  • Corona-Hilfen
  • Viertes Corona-Steuerhilfegesetz (Bundesregierung)
  • Einkommensteuerliche Behandlung von Corona-Finanzhilfen (LfSt)
  • Auslandsreisen ab 2021 (BMF)
  • Nachträgliche Betriebsausgaben
  • Seminarkosten als (vorweggenommene) Betriebsausgaben
  • Bewirtungskosten (NZB)
  • Abzinsung einer Darlehensverbindlichkeit
  • Nutzungsdauer von Computerhardware und Software (BMF)
  • Investitionsabzugsbetragh Nutzungsvoraussetzung (BFH)
  • Pauschbeträge für Sachentnahmen (Eigenverbrauch) 2022 (BMF)
  • Sperrfristverstoß (BFH)
  • Komplementär-GmbH als SBV II (BFH)
  • Richtsatzsammlung 2020 (BMF)
  • bargeldintensive Betriebe (BFH)
  • Schätzungsschaden des Mandanten? (OLG)
  • Selbständige Tätigkeit
  • Gewerbliche Infizierung einer freiberuflichen Partnerschaft
  • Zulässigkeit einer dritten Anschlussprüfung bei Freiberuflern (BFH)

Beratung von Kapitalgesellschaften und deren Gesellschaftern

  • Beherrschende Gesellschafterstellung einer GbR
  • Überhöhte Verzinsung eines Gesellschafterdarlehens als vGA (BFH)
  • Pensionsrückstellungen für über 60-jährigen GmbH-Geschäftsführer (NZB)
  • Auflösungsverlust bei Insolvenz
  • Inkongruente Gewinnausschüttung (BFH)

Umsatzsteuer

  • Handelsübliche Bezeichnung (BMF)
  • Bemessungsgrundlage in der Elektromobilität (BMF)
  • Zuordnungsentscheidung für den Vorsteuerabzug
  • Abgrenzung von Schadensersatz und Entgelt (BFH)
  • Steuersatz bei Werbeartikeln aus dem Food-Bereich
  • Rückwirkende Rechnungsberichtigung
  • Vorsteuerabzug bei einer Betriebsveranstaltung

Gewerbesteuer

  • Erweiterte Kürzung (BFH)
  • Vortragsfähiger Gewerbeverlust

Beratung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern

  • Zusatzleistungen und Zulässigkeit von Gehaltsumwandlungen (BMF)
  • Lohnsteuerliche Behandlung der Überlassung eines betrieblichen Kraftfahrzeugs an Arbeitnehmer (BMF)
  • Zuschläge für an Sonn-, Feiertagen oder zur Nachtzeit geleistete Arbeit § 3b EStG (BFH)
  • Arbeitslohn für eine mehrjährige Tätigkeit (BFH)
  • Sozialversicherung
  • Entfernungspauschale (BMF)
  • Betriebsveranstaltungen (Verfassungsbeschwerde)
  • Zweitwohnungsteuer bei doppelter Haushaltsführung
  • Umschulungskosten als Werbungskosten

Beratung von Grundstückseigentümern

  • Kaufpreisaufteilung
  • Vermögensübertragung gegen Versorgungsleistung (BFH)
  • Nachweis einer verkürzten tatsächlichen Nutzungsdauer (BFH)
  • Mietvertrags zwischen GbR und Gesellschafter (BFH)
  • Anschaffungsnahe Herstellungskosten

Allgemeine Beratungshinweise

  • Einkommensteuererklärung
  • Mitteilungsverordnung (Bundesregierung)
  • Sonderausgaben
  • Vorrangige Berücksichtigung des Verlustvortrags (BFH)
  • Steuerliche Förderung der privaten Altersvorsorge (BMF)
  • Aufteilung eines Globalbeitrags (BMF)
  • Abgrenzung zwischen Leibrenten und dauernden Lasten (BFH)
  • Abweichung bei Altenteilsverträgen (BFH)
  • Mietobjekt gegen Leibrente (BFH)
  • Rückwirkendes Ereignis beim Realsplitting (BFH)
  • Kapitaleinkünfte
  • Rentenzahlungen aus einem vor dem 01.01.2005 abgeschlossenen begünstigten Versicherungsvertrag mit Kapitalwahlrecht (BFH)
  • Zufluss bei gespaltener Gewinnverwendung (BFH)
  • Gewinne aus der Veräußerung von Kryptowährungen
  • Basiszins zur Berechnung der Vorabpauschale (BMF)
  • Verlustfeststellung Einkünften nach § 23 EStG (BFH)
  • Fristbeginn bei privaten Veräußerungsgeschäften (BFH)
  • Alterseinkünfte
  • Keine ernstlichen Zweifel an der bisherigen Berechnungsmethode zur Überprüfung einer doppelten Besteuerung von Altersrenten (BFH)
  • Tarifermäßigung bei Auszahlung des Rückkaufswertes einer Rentenversicherung
  • Kapitalauszahlungen aus einer Pensionszusage in mehreren VZ
  • Kinder
  • Kindergeld
  • Mehraktige Ausbildung
  • Krankheitsbedingter Ausbildungsabbruch (BFH)
  • Fähigkeit volljähriger behinderter Kinder zum Selbstunterhalt (BFH)
  • Sonderausgabenabzug von Kinderbetreuungskosten bei Arbeitgeberleistungen (BFH)
  • Freibetrag für Alleinerziehende und Günstigerprüfung beim Wechselmodell
  • Außergewöhnliche Belastungen
  • Diätverpflegung (BFH)
  • Kosten einer geschlechtsumwandelnden Operation
  • schädliches Vermögen
  • Leihmutterschaft
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen und statische Berechnungen (BFH)
  • Steuerermäßigung bei Belastung mit Erbschaftsteuer
  • Altersvorsorgezulage
  • Abgabenordnung
  • Erklärungsfrist in eigenen Angelegenheiten (BFH)
  • Mindestverspätungszuschlag
  • Säumniszuschläge
  • Bekanntgabe bei Beraterwechsel Bestreiten des Zugangs eines Steuerbescheids
  • Änderung des AEAO (BMF)

Gesetzesvorhaben

u.v.m.

Tagesaktuelle Änderungen werden berücksichtigt


Referent(en)

Online
Online