Jahresabschluss 2021/2022 - XXL
Einzelunternehmen | PersG | KapGes

Seminarinhalt

Alle Jahre wieder lassen sich Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung für die Steuer- und die Handelsbilanz neue Regeln einfallen. Hinzu kommen noch veränderte Anforderungen aufgrund technischer oder wirtschaftlicher Tendenzen. Ausgehend von diesen aktuellen Entwicklungen orientiert sich das Seminar an praxisrelevanten Anforderungen, ordnet die dargestellten Änderungen in die Bilanzierungspraxis ein und gibt Anleitungen und Anregungen zur Umsetzung, beispielsweise durch die Darstellung von Buchungssätzen. Aus heutiger Sicht werden folgende Themen behandelt, aber wir passen das Programm natürlich an aktuelle Entwicklungen an.

Software & Co.: Herstellung, Anschaffung, Abschreibung

Immobilien

  • Anschaffung: Kaufpreisaufteilung: neue Runde
  • Und noch einmal: Anschaffungsnahe HK

Investitionsabzugsbetrag, 6b-Rücklage und Wohnungsbau: Gewinn, Fristen, Abzugsbeträge, Sonderabschreibungen

Hilfen für den Fortschritt: Forschungszulage und Bilanzierung

Nicht nur Corona: Unternehmen in der Krise, bei Betriebsschließung und Krisenhilfen

  • Grundlegendes zur Aufstellung des Jahresabschlusses in der Krise
  • Die Rolle des Steuerberaters beim Krisenunternehmen
  • Bewertungsfragen
  • Passivierung, Forderungsverzicht, Besserungsschein
  • Aktivierung und Passivierung von Hilfen

Rechnungsabgrenzungsposten und Geringfügigkeit

Verbindlichkeiten in Fremdwährungen: Neue Rechtsprechung

Verbindlichkeiten und Zinsen: Vermeidung der Abzinsung

Neues von den latenten Steuern

Montageauftrag: Umsatzrealisierung

Betriebsausgaben: Steuerzinsen, Bestechungsgelder, Sponsoring, Bewirtung


Referent(en)

Dr. Michael Metschkoll Steuerberater WP Rechtsanwalt
Dr. Michael Metschkoll Steuerberater WP Rechtsanwalt