Mediathek: Liquidation der GmbH
Buchführung, Bilanzierung und Besteuerung von Gesellschaft und Gesellschafter
ab 03.12.2021 abrufbar

Seminarinhalt

Wie geht man mit dem Ende der GmbH um? Bereits bei dem Beschluss die Gesellschaft zu liquidieren, sollte der Steuerberater eingebunden werden, um sowohl auf Ebene der GmbH als auch auf Ebene des Gesellschafters eine steueroptimale und kostengünstige Abwicklung bei der Bilanzierung und der Besteuerung zu erreichen. Der im Gesellschaftsrecht sowie im Steuerrecht erfahrene Referent stellt die gesellschaftsrechtlichen Grundlagen dar, soweit sie der Steuerberater kennen muss. Daraus ergeben sich buchhalterische und bilanzielle Konsequenzen sowohl für die Liquidationseröffnungsbilanz, die laufenden Abschlüsse in der Liquidation als auch für die Schlussrechnung, die letztlich zur Verteilung des verbleibenden Kapitals führt. Dabei stellen sich für den Steuerberater die Frage der steuerlichen Belastung für Gesellschaft und Gesellschafter, aber auch ganz praktische, verwaltungsmäßige Probleme im Umgang mit und der Terminierung von Steuererklärungen und Steuerbescheiden. Das Seminar stellt den typischen, zeitlichen Ablauf einer Liquidation dar und greift die einzelnen Probleme anhand der Zeitschiene auf, so dass der Teilnehmer einen Leitfaden für die schrittweise Abwicklung erhält.

Zeitschiene: Liquidation vom Beschluss bis zur Löschung

Auflösung

  • Inhalt des Liquidationsbeschlusses
  • Beginn und Geschäftsjahr der Liquidation
  • Bestellung der Liquidatoren
  • Aufbewahrung der Unterlagen
  • Andere Gründe für die Auflösung

Beginn: Buchführung und Bilanzierung

  • Vor Liquidation: Letztes Geschäftsjahr –letzter "normaler“ Jahresabschluss – Ansatz und Bewertung
  • Liquidationseröffnungsbilanz
  • Offenlegung
  • Handelsrechtliches Geschäftsjahr und steuerliches Wirtschaftsjahr in der Liquidation
  • Handelsrechtliche Buchführung und Bilanzierung
  • Jährlicher Jahresabschluss und Lagebericht
  • Offenlegung

Besteuerung der Gesellschaft

  • Besteuerungszeitraum
  • Gewinnermittlung im Liquidationszeitraum
  • Körperschaftsteuer- und Gewerbesteuerbelastung

Restposten in der Gesellschaft

  • Beendigung von Dauerschuldverhältnissen
  • Nicht getilgte Schulden, z.B. Pensionen

Schlussrechnung und Abschluss der steuerlichen Verfahren

  • Verteilung des Restkapitals
  • Die letzten Steuerbescheide
  • Löschung aus dem Handelsregister

Besteuerung des Gesellschafters

  • Verlust von Gesellschafterdarlehen/ Inanspruchnahme aus Bürgschaft
  • Anteile im Privat- oder Betriebsvermögen
  • Anteile von natürlichen oder juristischen Personen
  • Abgeltungssteuer und Teileinkünfteverfahren
  • Antrag zur Art der Besteuerung der Anteile
  • Zeitpunkt der Besteuerung

Referent(en)

Dr. Michael Metschkoll Steuerberater WP Rechtsanwalt
Dr. Michael Metschkoll Steuerberater WP Rechtsanwalt