Mediathek: Grundlagen, Gestaltungspotenzial und Stolperfallen lohnsteuer- und beitragsfreier Corona-Sonderzahlungen bis 1.500 € - ab sofort abrufbar

Seminarinhalt

Aufgrund der Corona-Krise wurde eine neue Steuerbefreiungsvorschrift geschaffen, nach der Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Lohn Zuschüsse oder Sachbezüge bis 1.500 Euro steuer- und beitragsfrei gewähren können. Interessante Gestaltungsspielräume können sich dadurch ergeben, dass steuerpflichtige freiwillige Sonderzahlungen bei Beachtung verschiedener Stolperfallen in lohnsteuer- und beitragsfreie Corona-Prämien umgewandelt werden können. Dabei gilt es jedoch, einige Besonderheiten zu beachten. Dieses Online-Seminar fasst die aktuell gültige Rechtslage sowie die Verwaltungsauffassung zu verschiedenen Zweifelsfragen zusammen.

  • Rechtsgrundlagen der Steuerbefreiungsvorschrift (inkl. Änderungen durch das JStG 2020)
  • Zahlreiche Zweifelsfragen zu Anwendungsfällen
  • Prüfschema zur Umwandlung von (steuerpflichtigen) freiwilligen Sonderzahlungen in eine steuerfreie Corona-Prämie – Gestaltungspotential und Stolperfallen
  • Anrechnung anderer Corona - Leistungen auf die 1.500 Euro (Corona-Pflegeprämie, bayer. Corona-Pflegebonus, bayer. Corona-Verpflegungsleistungen)

Referent(en)

Dipl.-Finw. (FH) Lena Ernst RR Bayer. Landesamt für Steuern
Dipl.-Finw. (FH) Lena Ernst RR Bayer. Landesamt für Steuern