Mediathek: Aktuelles zur Betriebsaufspaltung - ab sofort abrufbar

Seminarinhalt

Einführung
Erscheinungsformen

  • Klassische Betriebsaufspaltung
  • Echte Betriebsaufspaltung
  • Unechte Betriebsaufspaltung
  • Kapitalistische Betriebsaufspaltung
  • Mitunternehmerische Betriebsaufspaltung

Voraussetzungen der Betriebsaufspaltung

  • Sachliche Verflechtung
    • Wesentliche Betriebsgrundlage
    • Nutzungsüberlassung
  • Personelle Verflechtung
    • Einheitlicher geschäftlicher Betätigungswille
    • Durchsetzbarkeit des Betätigungswillens
    • Einzelfälle

Rechtsfolgen der Betriebsaufspaltung

  • Umqualifizierung der Einkünfte des Besitzunter-nehmens
    • Einzelunternehmen als Besitzunternehmen
    • Personengesellschaft als Besitzunternehmen
    • Übertragung von Wirtschaftsgütern
  • Betriebsaufspaltung und Abfärbewirkung
    • Allgemeines
    • Abfärbung durch negative gewerbliche Einkünfte
  • Merkmalsübertragung Gewerbesteuerfreiheit
    • Unerkannte Betriebsaufspaltung
    • Unerkanntes Sonderbetriebsvermögen II
    • Betriebsaufspaltung über die Grenze
    • Betriebsaufspaltung mit einer vermögensverwaltenden GmbH
    • Erbschaftsteuerliche Begünstigung

Auflösung der Betriebsaufspaltung

  • Wegfall personeller oder sachlicher Verflechtung
  • Beendigung durch Insolvenz
  • Betriebsverpachtungswahlrecht

Gestaltungshinweise

  • Einbringung des Besitzunternehmens in eine GmbH & Co. KG
  • Einbringung des Besitzunternehmens in eine Betriebskapitalgesellschaft
    • § 20 UmwStG ohne Einbringung der Anteile an Betriebs-GmbH
    • Miteigentumsanteile als notwendiges Betriebsvermögen
  • Übertragung des Besitzunternehmens nach § 6 Abs. 3 EStG
  • Steuerfreie Dividenden im Besitzunternehmen

Referent(en)

Prof. Dr. Burkhard Binnewies Rechtsanwalt, FAfStR
Prof. Dr. Burkhard Binnewies Rechtsanwalt, FAfStR