Seminar-AGB

Teilnahmebedingungen für Seminare

Für alle von der fas Fachakademie für die Fortbildung der steuer- und rechtsberatenden Berufe GmbH durchgeführten Seminare und Lehrgänge gelten - soweit nichts anderes vereinbart wurde - die nachfolgenden Teilnahmebedingungen:

Teilnehmer:

Die Seminare der fas Fachakademie für die Fortbildung der steuer- und rechtsberatenden Berufe GmbH richten sich ausschließlich an die Angehörigen der steuer- und rechtsberatenden Berufe (Berufsträger).

Anmeldungen:

Anmeldungen werden per Post oder Fax sowie über unsere Homepage www.fas-akademie.de entgegengenommen und in der Reihenfolge ihres Eingangs erfasst. Die Anmeldung ist verbindlich.

Anmeldebestätigung und Rechnung:

Bei Anmeldung über unsere Homepage bestätigen wir Ihnen zunächst den Eingang Ihrer Anfrage per E-Mail. Tragen Sie daher bitte Ihre E-Mail Adresse ein. Die Rechnung und die Teilnehmerausweise folgen per Post. Ist ein Seminartermin überbucht, werden die Teilnehmer unverzüglich informiert.

Rücknahme der Anmeldung:

Sofern nichts anderes ausdrücklich vereinbart wurde, ist eine Rücknahme der Anmeldung nur schriftlich bis spätestens fünf Arbeitstage vor Seminarbeginn kostenfrei möglich. Erfolgt die Rücknahme der Anmeldung später, ist die Teilnahmegebühr in voller Höhe zu zahlen.

Für die Rechtzeitigkeit der Rücknahme der Anmeldung ist der Eingang bei der fas Fachakademie für die Fortbildung der steuer- und rechtsberatenden Berufe GmbH maßgeblich.

Fälligkeit der Teilnahmeentgelte:

Die Teilnahmegebühr ist mit Rechnungsstellung fällig.

Änderungsvorbehalte:

Die fas Fachakademie für die Fortbildung der steuer- und rechtsberatenden Berufe GmbH behält sich die Absage von Seminaren aus Gründen, die er nicht zu vertreten hat (z.B. Nichterreichen der seminarabhängigen Mindestteilnehmerzahl, kurzfristige Absage des Referenten), vor. Bei einer Absage durch die fas Fachakademie für die Fortbildung der steuer- und rechtsberatenden Berufe GmbH wird diese versuchen, den Teilnehmer auf einen anderen Seminartermin umzubuchen, sofern der Anmeldende einverstanden ist. Andernfalls wird die Teilnahmegebühr nicht erhoben. Weitergehende Ansprüche des Anmeldenden sind ausgeschlossen.

Leistungen:

Der Inhalt und die Durchführung des Seminars richten sich nach dem jeweiligen Seminarangebot, das insoweit Vertragsbestandteil wird. Die fas Fachakademie für die Fortbildung der steuer- und rechtsberatenden Berufe GmbH ist berechtigt, einzelne Seminarinhalte aus fachlichen Gründen ohne Zustimmung der Anmeldenden zu ändern, soweit dadurch nicht der Kern des vereinbarten Seminars berührt wird. Entsprechendes gilt für Änderungen beim Einsatz der Referenten, Terminänderungen und einem Wechsel des Veranstaltungsortes. Die Teilnahmeentgelte beinhalten die Arbeitsunterlagen zum jeweiligen Seminar. Für nicht wahrgenommene Seminartermine können die Arbeitsunterlagen angefordert werden.

Arbeitsunterlagen:

Alle ausgegebenen Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Unterlagen oder von Teilen daraus behält sich die fas Fachakademie für die Fortbildung der steuer- und rechtsberatenden Berufe GmbH vor. Kein Teil der Unterlagen darf, auch nicht auszugsweise, ohne schriftliche Genehmigung der fas Fachakademie für die Fortbildung der steuer- und rechtsberatenden Berufe GmbH in irgendeiner Form, auch nicht zum Zecke der Unterrichtsgestaltung, reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zur öffentlichen Wiedergabe benutzt werden.

Datenspeicherung:

Die der fas Fachakademie für die Fortbildung der steuer- und rechtsberatenden Berufe GmbH übermittelten Daten des Teilnehmers werden elektronisch verarbeitet und unterliegen den datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

Sonstiges:

Die fas Fachakademie für die Fortbildung der steuer- und rechtsberatenden Berufe GmbH haftet nicht für Schäden, die durch Unfälle oder Verlust/Diebstahl von in den Seminarraum eingebrachten Sachen, insbesondere Garderobe oder Wertgegenstände, entstehen. Ausgenommen sind hiervon Schäden aufgrund grober Fahrlässigkeit und Vorsatz. Die Haftungsbeschränkung gilt nicht für Personenschäden. Der Inhalt des Seminars und der Arbeitsunterlagen stellen die persönliche Meinung des/der Referenten bzw. Autoren dar. Haftungsansprüche gegen die fas Fachakademie für die Fortbildung der steuer- und rechtsberatenden Berufe GmbH aufgrund Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit der Aussagen, Informationen oder Daten sind ausgeschlossen.

Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden oder sich eine Lücke herausstellen, so wird infolgedessen die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Der Teilnehmer und die fas Fachakademie für die Fortbildung der steuer- und rechtsberatenden Berufe GmbH verpflichten sich in diesem Fall, den beabsichtigten Zweck durch Vereinbarung einer Ersatzbestimmung anzustreben. Ist dies nicht möglich, gelten die gesetzlichen Vorschriften.